06.01.2023

 

 

ANALOG: Mo. 9.1. ab 19h Comicstammtisch/ Comicmeeting

CLAC! BAFF. CRAC. CLONG. Wie es in den Comic reintönt so tönt es heraus! Oder wie zeichnet ihr einen Ton? Welche Geräusche macht der RENATE Comicstammtisch?

Findet es selbst heraus am MONTAG den 9.1.2023 ab 19 Uhr  in die Comicbibliothek RENATE (Tucholskystr. 32). Laut oder Leise, schreiend oder heiser –  ihr seid herzlich eingeladen zum legendären einzigartigen analogen RENATE-Comicstammtisch!

CLAC! BAFF. CRAC. CLONG. As it sounds into the comic, so it sounds out! Or how do you draw a sound? What sounds does the RENATE comic regulars' table make?

Find out for yourself on MONDAY 9.1.2023 from 7pm at the RENATE Comic Library (Tucholskystr. 32). Loud or quiet, screaming or hoarse - you are cordially invited to the legendary, unique analogue RENATE Comicstammtisch!

Zeichnung/ drawing:
@reckatz @lucas.majcher @julesdrawstrees @dirk.verschure @prullansky @paulwinck, Päm. We know we missed some people so if we didn't name you please answer with your name in the comments! Thx :)



gefördert durch


28.12.2022

DIGITAL: Mo. 2.1 ab 20h Comicstammtisch mit / Comics Meetup with Mia Oberländer

Das neue Jahr beginnt gleich mit dem traditionellen Comicstammtisch der Comicbibliothek Renate. Und die erste Mentorin 2023 heißt Mia Oberländer. Sie ist 1995 in Ulm geboren und lebt seit 2015 in Hamburg. Derzeit studiert sie in der Masterklasse von Anke Feuchtenberger an der HAW und ist an der Organisation des Hamburger Comicfestivals beteiligt. Mit ihrer Bachelorarbeit »Anna« gewann sie 2021 den Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung. Die autofiktionale Erzählung wurde nach Erscheinen durch zahlreiche Feuilletons und Kulturredaktionen gewürdigt, sowie im Ausland veröffentlicht. Oberländer illustrierte u.a. bereits für die deutsche Ausgabe von LE MONDE diplomatique, das Kiblind-Magazin, die französische Tageszeitung Libération und das schweizerische Magazin Strapazin.
Weitere Infos: https://miasofi.tumblr.com

Teilnahme als Video-Call mit ANMELDUNG:

bitte schickt eine kurze EMAIL mit dem Betreff 'Stammtisch' an augusto [dot] paim [at] gmail [dot] com und schreibt kurz dazu, was ihr vorzeigen wollt bzw. welche Themen-Bereiche euch interessieren. Stammtisch-Koordinator Augusto Paim sendet euch am 2.1. den Link zum Treffen zu. Ihr müsst euer Gesicht nicht zeigen, wenn ihr nicht wollt, aber es wäre wichtig, dass ihr eure Zeichnungen/Entwürfe/Storyboards/Probeseiten DIGITAL bereit habt, als digitale Zeichnungen oder abfotografiert/gescannt. Dieses Onlinetreffen wird nicht aufgenommen oder gestreamt, es ist nur für euch angemeldete Comic-Künstler*Innen.


ENGLISH:

The new year starts directly with the traditional Comics Meetup of the Comics Library Renate. And the first mentor in 2023 is Mia Oberländer. She was born in Ulm in 1995 and has lived in Hamburg since 2015. She is currently studying in Anke Feuchtenberger's master's class at the Hamburg University of Applied Sciences, and is involved in the organization of the Hamburg Comics Festival. With her bachelor thesis "Anna", she won the comic book award of the Berthold Leibinger Stiftung in 2021. The autofictional narrative was appreciated by numerous feature articles and cultural editors after its publication; it was also published abroad. Oberländer has already illustrated for the German edition of LE MONDE diplomatique, Kiblind magazine, the French daily newspaper Libération and the Swiss magazine Strapazin, among others.
 Further information: https://miasofi.tumblr.com
 
Participation as video call with APPLICATION:

please send an email with the subject line 'Stammtisch' to the Meetup coordinator Augusto (augusto [dot] paim [at] gmail [dot] com), he will send you the meeting link on the day. Add to the email what you will be showing and what topics are of interest to you. You don't have to show your face in the call if you don't want to, but have your sketches or comics ready in digital form on your computer to be able to get feedback from other comic artists and from the mentor. This online meeting will not be recorded or broadcast publicly, it is only for you artists who are participating.

gefördert durch / supported by


09.12.2022

 

ANALOG: Mo. 12.12. ab 19h Comicstammtisch/ Comicmeeting

Typen mit weissen Bart, Geschenkerausch, Konsumzwang? Nein! Eine letzte Bastion hält stand: die RENATE. Kommt ohne Bart, Bauch und Sack  zum legendären Renate-Comicstammtisch. Lasst uns über Comics mit und ohne Knecht, Rute und Elch reden. Ihr seid natürlich nicht gezwungen ein Bier zu konsumieren, aber ihr könnt!

Kommt einfach MONTAG den 12.12.2022 ab 19 Uhr  in die Comicbibliothek RENATE (Tucholskystr. 32) . Für Nicht-Weihnnachtliche Stimmung sorgen wir. Menschen mit Bauch oder Damenbart sind natürlich auch willkommen!

Guys with white beards, gift-giving, compulsive consumerism? No! One last bastion stands firm: the RENATE. Come without beard, belly and sack to the legendary Renate comic regulars' table. Let's talk about comics with and without servants, rods and moose. You are not forced to consume a beer, of course, but you can!

Just come to the Comic Library RENATE (Tucholskystr. 32) on MONDAY 12.12.2022 from 7pm. We will provide a non-Christmas atmosphere. People with bellies or Ladies' beard are of course also welcome!

Zeichnung: @florianimation @prullansky @dirk.verschure @paulwinck @julesdrawstrees @ignatzhoch




gefördert durch

30.11.2022

DIGITAL: Mo. 5.12 ab 20h Comicstammtisch mit / Comics Meetup with Felix Pestemer

Unglaublich, wir sind schon im Dezember, und damit steht der letzte digitale Stammtisch des Jahres vor uns. Auch der letzte Mentor 2022: Felix Pestemer wurde 1974 in Braunschweig geboren, studierte Freie Kunst in Berlin und Illustration in Barcelona. Seitdem arbeitet er an der Schnittstelle beider Disziplinen. Sein Label Puttbill umfasst Bilderbuch-Parabeln und narrative Grafikserien. Die Recherche für seine erste Graphic Novel »Der Staub der Ahnen« begann bereits 2005/06 mit einem einjährigen Forschungsaufenthalt in Mexiko: Die Erzählung handelt von einem Museumswärter, der zum Tag der Toten in seine alte Heimat reist. In seiner zweiten Graphic Novel »Im Auge des Betrachters« (2019) nimmt Pestemer das Museum – konkret die Alte Nationalgalerie in Berlin – als Ort der Begegnung und des Austauschs in den Fokus. Letztes Jahr ist noch »Alles bleibt anders« zum 200. Jubiläum des Konzerthauses Berlin erschienen, sein zweites Album über Berliner Stadtgeschichte. Felix Pestemer stellte seine Werke u. a. in der Berliner Akademie der Künste, in Angoulême, Mexiko, Luzern und Linz aus. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.
Weitere Infos: https://puttbill.com

Teilnahme als Video-Call mit ANMELDUNG:

bitte schickt eine kurze EMAIL mit dem Betreff 'Stammtisch' an augusto [dot] paim [at] gmail [dot] com und schreibt kurz dazu, was ihr vorzeigen wollt bzw. welche Themen-Bereiche euch interessieren. Stammtisch-Koordinator Augusto Paim sendet euch am 5.12. den Link zum Treffen zu. Ihr müsst euer Gesicht nicht zeigen, wenn ihr nicht wollt, aber es wäre wichtig, dass ihr eure Zeichnungen/Entwürfe/Storyboards/Probeseiten DIGITAL bereit habt, als digitale Zeichnungen oder abfotografiert/gescannt. Dieses Onlinetreffen wird nicht aufgenommen oder gestreamt, es ist nur für euch angemeldete Comic-Künstler*Innen. 



ENGLISH:

Unbelievable, we're already in December, and that means the last digital comics meetup of the year is upon us. Also the last mentor in 2022: Felix Pestemer was born in Braunschweig in 1974, studied free art in Berlin and illustration in Barcelona. Since then he has been working at the intersection of both disciplines. His label Puttbill includes picture book parables and narrative graphic series. The research for his first graphic novel "Der Staub der Ahnen" (The Dust of the Ancestors) began in 2005/06 with a one-year research stay in Mexico: the story is about a museum guard who travels to his old homeland for the Day of the Dead. In his second graphic novel, "In the Eye of the Beholder" (2019), Pestemer focuses on the museum - specifically the Alte Nationalgalerie in Berlin - as a place of encounter and exchange. Last year, he released "Alles bleibt anders" (Everything remains different) on the occasion of the 200th anniversary of the Konzerthaus Berlin, his second album about Berlin's urban history. Felix Pestemer has exhibited his works at the Berlin Academy of Arts, Angoulême, Mexico, Lucerne, and Linz, among others. He lives with his family in Berlin.
Further information: https://puttbill.com
 
Participation as video call with APPLICATION:

please send an email with the subject line 'Stammtisch' to the Meetup coordinator Augusto (augusto [dot] paim [at] gmail [dot] com), he will send you the meeting link on the day. Add to the email what you will be showing and what topics are of interest to you. You don't have to show your face in the call if you don't want to, but have your sketches or comics ready in digital form on your computer to be able to get feedback from other comic artists and from the mentor. This online meeting will not be recorded or broadcast publicly, it is only for you artists who are participating.

gefördert durch / supported by

09.11.2022

DIGITAL: Mo. 14.11 ab 20h Comicstammtisch mit / Comics Meetup with Annina Brell

Im November finden unsere Stammtische in umgekehrter Reihenfolge statt: Am ersten Montag des Monats, also am vergangenen 7. November, hatten wir das Treffen vor Ort in Berlin. Nun begrüßen wir ausnahmsweise am zweiten Montag des Monats die Mentorin unseres digitalen Treffens: Annina Brell, geboren 1989, ist Comiczeichnerin, Illustratorin und Kulturorganisatorin in Hamburg. Sie studierte Kunst an der Hochschule für Gestaltung Offenbach und Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Seit 2017 ist sie Mitorganisatorin des Comicfestivals Hamburg, das sie zwei Jahre lang leitete.
Weitere Infos: anninabrell.de

Teilnahme als Video-Call mit ANMELDUNG:

bitte schickt eine kurze EMAIL mit dem Betreff 'Stammtisch' an augusto [dot] paim [at] gmail [dot] com und schreibt kurz dazu, was ihr vorzeigen wollt bzw. welche Themen-Bereiche euch interessieren. Stammtisch-Koordinator Augusto Paim sendet euch am 14.11. den Link zum Treffen zu. Ihr müsst euer Gesicht nicht zeigen, wenn ihr nicht wollt, aber es wäre wichtig, dass ihr eure Zeichnungen/Entwürfe/Storyboards/Probeseiten DIGITAL bereit habt, als digitale Zeichnungen oder abfotografiert/gescannt. Dieses Onlinetreffen wird nicht aufgenommen oder gestreamt, es ist nur für euch angemeldete Comic-Künstler*Innen.

 

ENGLISH:

In November, we held our tradicional meetups in reverse order: On the first Monday of the month, i.e. last November 7, we had the on-site meeting in Berlin. Now, exceptionally on the second Monday of the month, we welcome the mentor of our digital meeting: Annina Brell, born in 1989, is a comics artist, illustrator and organizer of cultural events in Hamburg. She studied art at the Hochschule für Gestaltung Offenbach and illustration at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Since 2017 she has been co-organizer of the Comicfestival Hamburg, which she directed for two years.
Further information: anninabrell.de
 
Participation as video call with APPLICATION:

please send an email with the subject line 'Stammtisch' to the Meetup coordinator Augusto (augusto [dot] paim [at] gmail [dot] com), he will send you the meeting link on the day. Add to the email what you will be showing and what topics are of interest to you. You don't have to show your face in the call if you don't want to, but have your sketches or comics ready in digital form on your computer to be able to get feedback from other comic artists and from the mentor. This online meeting will not be recorded or broadcast publicly, it is only for you artists who are participating.

gefördert durch / supported by

03.11.2022

 

ANALOG: Mo. 7.11. ab 19h Comicstammtisch/ Comicmeeting

Upsidedown!
Alles muss sich verändern damit alles beim Alten bleibt! Die Renate dreht sich mit, und diesmal gibt es den ANALOGEN Comic-Stammtisch am ersten Montag und nicht am zweiten, da gibt es den DIGITALEN Stammtisch. Und weil das so schön ist wird es im Dezember genau anders rum gemacht. Alles klar?

Kommt einfach diesen MONTAG den 7.11.2022 ab 19 Uhr  auf den Kopf gehend und euch drehend in in der Comicbibliothek RENATE (Tucholskystr. 32) . Für Umdrehungen mit Getränken sorgen wir.

Upsidedown!
Everything has to change so that everything stays the same! The Renate is going with the flow, and this time the ANALOG Comic Regulars' Table is on the first Monday and not on the second, because there's the DIGITAL Regulars' Table. And because it's so nice, we'll do it the other way round in December. Got it?

Just come this MONDAY, 7.11.2022, from 7 p.m. to the Comic Library RENATE (Tucholskystr. 32). We will take care of the spinning with drinks.

Zeichnung: @florianimation @prullansky @dirk.verschure @paulwinck @julesdrawstrees @ignatzhoch




gefördert durch